Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Werner Bachhuber
1. Vorsitzender der Shorin Ryu Seibukan Karate Union Deutschland e.V.,
Frankfurter Ring 150 Haus 6, 80807 München

w.bachhuber[at]shorin-ryu.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Newsletter

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Werner Bachhuber
1. Vorsitzender der Shorin Ryu Seibukan Karate Union Deutschland e.V.,
Frankfurter Ring 150 Haus 6, 80807 München

w.bachhuber[at]shorin-ryu.de

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

  • Karatelehrgang für Braun- und Schwarzgurte bei Sensei Werner Bachhuber in München
    Karatelehrgang für Braun- und Schwarzgurte bei Sensei Werner Bachhuber in München

    Unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen und streng limitierter Teilnehmerzahl fand Ende Oktober 2020 ein Karatelehrgang für Braun- und Schwarzgurte bei Sensei Werner Bachhuber in München statt.

    In vier Trainingseinheiten wurden Ippon Kumite, die Kata Passai mit Bunkai, die Kata Wanchin mit Bunkai sowie das Kihon für die Bo Kata Tokumine No Kun geübt.

    In der ersten Einheit befasste man sich mit den anspruchsvolleren Abwehrtechniken aus dem Ippon Kumite. Auch wenn coronabedingt mit Abstand zum Partner trainiert werden musste, war die Einheit sehr effektiv. Die fehlende Angriffstechnik stellte die Teilnehmer vor neue Herausforderungen. Mit viel Kopfarbeit und etwas Humor ließ sich aber alles gut bewerkstelligen.

    Bei der Kata Passai lag der Schwerpunkt bei der korrekten Ausführung der Techniken und Wendungen. Hier konnte Sensei Bachhuber viele wertvolle Tipps geben, die den Teilnehmern die Ausführung der Kata enorm erleichterte und für mehr Verständnis der Techniken sorgte.

    Ebenso intensiv wurde anschließend die Kata Wanchin trainiert. Auch hier wurde das Bunkai zwar ohne Partner geübt, war aber trotzdem sehr hilfreich für die korrekte Durchführung der Technik.

    In der letzten Einheit wurde schließlich das Kihon der Kata Tokumine No Kun mit dem Bo geübt.  Dieses Kihon ist eine hervorragende Übung und erleichtert den Einstieg in die Kata ungemein.

    Sensei Bachhuber ging wie gewohnt sehr gut auf alle Teilnehmer ein und gab jedem viele wertvolle Tipps und Korrekturen, so dass der Lehrgang für alle eine Bereicherung war.

     

    Text: Claudia Reiter

    Bild: Gitte Kraußer

  • SOK Kobudo Prüfungsvorbereitungs-Lehrgang in München

    Einer der wenigen Lehrgänge der in diesen besonderen Zeiten stattfinden konnte war ein Kobudo Prüfungsvorbereitungslehrgang am 24.Okt.2020 mit Sensei Werner Bachhuber in der Budo Akademie München. Die gut motivierten Teilnehmer im ausgebuchten Seminar hatten die Gelegenheit das Kobudo Prüfungsprogramm unter Anleitung von Sensei Bachhuber durchzuarbeiten.

    Auf dem Programm standen Bo, Sai und Tonfa. In vier Einheiten über den Tag verteilt ging Sensei Bachhuber immer wieder auf häufig vorkommende Fehler in Technik und Bewegungsabläufen ein. Auch Details kamen zur Sprache und individuelle Probleme wurden aufgezeigt und konnten dadurch verbessert werden.

    Wie intensiv man bei der Sache war und wie gut es Allen gefallen hatte merkte man am Ende der letzten Stunde an der Überraschung wie schnell die Zeit vergangen war. Domo arigato.

     

    Text: Herbert Altendorfer

  • Shorin Ryu Seibukan Shop
    Shorin Ryu Seibukan Shop

    In Zusammenarbeit mit dem Budo-Shop SBJ Sportland entwickeln wir eine eigene Reihe von Karate-Anzügen für Shorin Ryu Seibukan-Mitglieder.

    An den Start gingen nun
    - Einsteiger-Karateanzüge "Kodomo"
    - einfarbige Gürtel "Shorin Ryu Seibukan" und
    - zweifarbige Gürtel "Shorin Ryu Seiubkan" (Zwischenprüfungen).

    Wir freuen uns auf Euren Besuch unter folgendem Link: https://www.sbj-sportland.de/de/shorin-ryu-seibukan/

  • Rita Siebert ist deutsche Meisterin
    Rita Siebert ist deutsche Meisterin

    Rita Siebert, Top Talent der Karateka des TuS Alztal Garching holt sich in Erfurt den Titel der deutschen Meisterin im Karate in der Kategorie Kata Einzel Jugend.

    Am vergangenen Wochenende fanden in der Thüringischen Landeshauptstadt Erfurt die Deutschen Meisterschaften im Karate für die Jugend, Junioren und U21 statt. Bereits zum 15. Mal war die große Leichtathletik-Halle der Austragungsort der DM, zu der sich 823 Athleten aus 234 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet über die jeweiligen Landesmeisterschaften qualifizierten. Für den TuS Alztal Garching ging Rita Siebert an den Start, die sich durch ihre Zugehörigkeit im Bundeskader und ihrem zweiten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft dazu qualifizierte. Nach dem zweiten Platz 2017 und dem dritten Platz 2018 bei der Deutschen Meisterschaft wollte sie sich dieses Jahr den Titel holen und gab dafür wirklich alles. Aufgund der sehr guten Wettkampfvorbereitung der letzten Monate mit mindestens sechs Trainingseinheiten pro Woche und zusätzlichen Lehrgängen im Landeskader und Bundeskader war sie in körperlicher Höchstform. So war die Hoffnung auf den Titel sowohl von Rita selbst, als auch von Trainer Manfred Pfeiffer durchaus berechtigt.

    Read more...
  • Neue Zusammensetzung des Vorstandes

    Durch die am 16.12.2018 abgehaltene Verbandsversammlung ergab sich eine Neubesetzung der Vorstandschaft:
    Als 1. Vorsitzender wurde Bruno Dominelli und als Schatzmeisterin Lisa Berchtold gewählt.

    Die Geschäftsstelle wurde ebenfalls durch Lisa Berchtold neu besetzt.

     

  • Trainer/Multiplikatoren-Ausbildung im SRS Karate und SOK Kobudo

    Auch in diesem Jahr startet Kyoshi Jamal Measara wieder zwei Trainer/Multiplikatoren-Ausbildungen. Die Serie im Shorin Ryu Seibukan Karate startet am 27.05.2017 von 14.30 Uhr bis 18.45 Uhr; die SOK Kobudo-Reihe beginnt am 28.05.2017 von 10.00 Uhr bis 14.15 Uhr.

    Zielgruppe sind in erster Linie Karateka aller Stilrichtungen, die ihr bisheriges Wissen im Karate oder Kobudo auffrischen, aber auch erweitern wollen.

    Read more...
  • SRS Karate-Prüfung am 20.03.2016

    Unter der Leitung von Kyoshi Jamal Measara und Sensei Werner Bachhuber (5. Dan Karate ) fand am 20.03.2016 eine zentrale Kyu/Dan-Prüfung im Shorin Ryu Seibukan Karate statt. Bei diesem Termin stellten sich auch zwei Kandidaten zur Prüfung die man zu der Gruppe der Jukuren zählen kann.

    Darunter versteht man im deutschsprachigen Raum Menschen die erst im Erwachsenenalter mit Karate beginnen. Besonders in den letzten Jahren hat dieses Thema eine große Beachtung erfahren. Es sei hier- um ein Beispiel zu nennen- an die Untersuchung zum Karatetraining für ältere Menschen an

    der Universität Regensburg erinnert, die vom DKV-Präsidenten Wolfgang Weigert in die Wege geleitet wurde.

    Read more...
  • SOK-Kobudo-Prüfung am 17.04.2016 in Kelheim

    Unter der Leitung von Kyoshi Jamal Measara und Sensei Werner Bachhuber (3. Dan Kobudo) fand am 17.04.2016 eine zentrale Kyu/Dan-Prüfung im SOK Kobudo statt.

    Das nach wie vor sehr starke Interesse an Kobudo zeigt sich auch

    in den regelmäßig stattfindenden Prüfungen. Die entsprechenden Termine sind ein fester Bestandteil des Jahreskalenders.

    Das Prüfungsprogramm besteht aus den im SOK Kobudo DKV festgelegten Anforderungen. Je nach Kyu/Dan-grad umfasst die Prüfung die Kobudowaffen Bo, Sai und Tonfa, sowie einen theoretischen Teil. Die Teilnehmer waren gut vorbereit und konnten nach absolvierter Prüfung ihre neuen Graduierung von

    Sensei Measara in Empfang nehmen.

    Wir gratulieren Daniela Ostermeier zum 1. Dan, sowie vier weiteren Prüflingen zum bestandenen 3. Kyu.

  • Karate Ni Hi Tag am 25.10.2016

    Am 25.Oktober 1936 fand in Okinawa ein Treffen der wichtigsten und angesehensten Meister dieser Zeit statt. Mit dabei waren unter anderen Miyagi Chojun, Kyan Chotoku,

    Chibana Choshin Man wollte sich über die Zukunft der Kampfkünste unterhalten und dabei sollte auch ein neuer Begriff dafür gefunden werden. Den bis dahin oft benutzten Ausdruck Tode bzw. Todi , was so viel heißt wie Chinahand wollte man ersetzen. Durch verändern der Schriftzeichen fand man zu einer Bezeichung auf die sich Alle einigen konnten.

    Read more...
  • SRS Karate und SOK Kobudo Verbandslehrgang in Schierling

    Am letzten Oktoberwochenende fand in Schierling ein kombiniertes Karate und Kobudowochenende statt. Es war eine gut besuchte Veranstaltung aus dem Seibukan Jahresterminkalender. Mehr als 80 Teilnehmer trafen sich, um an den beiden Tagen Karate und Kobudo zu trainieren.

    Kyoshi Jamal Measara führte an den beiden Tagen -unterstützt von einigen Trainern durch die Lehrgänge.

    Am Samstag stand Kobudo auf dem Programm. In verschiedenen Gruppen, Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene, und in diversen Disziplinen wie z.B Grundschule, Kata, Yakusoku Kumibo konnten die Kobudokas mit verschiedenen Waffen trainieren. Am Ende des Kurstages bestand auch noch die Möglichkeit eine Kyu-Prüfung bis 1.Kyu abzulegen.

    Der Sonntag war dem Karate vorbehalten. Auch hier wartete ein breites Trainingsangebot aus den verschiedenen Bereichen des

    Seibukan-Karate auf die Karatekas. Übungsstunden mit verschiedenen Katas,

    Ippon-Kumite, Kumite und Zenshin Kotai konnten besucht werden.

    Ergänzend dazu gab es noch einen Kampfrichterlehrgang und zwei Stunden

    Prüfungsvorbereitungslehrgang für Interessierte mit Sensei Werner Bachhuber.

    Am Sonntag gab es die Möglichkeit am Kursende eine Kyu-Prüfung in Karate abzulegen

    Sensei Measara hatte Karate und Kobudo getrennt jeweils an einem Tag angeboten, was dem Wunsch vieler Leute entsprach. Dementsprechend gut besucht war auch dieser abwechslungsreiche und interessante Wochendlehrgang.